DER TURNIERMODUS

Gruppenphase und K.O.-System

SO FUNKTIONIERT DER TURNIERMODUS

Der Raiffeisen Team-Cup ist, anders als herkömmliche Tennisturniere, ein Team-Wettkampf im Herrenbereich, bei dem sich die besten Tennismannschaften des Bezirks Nordschwaben sowohl im Einzel als auch im Doppel miteinander messen. Das Turnier findet dabei stets am vorletzten Septemberwochenende von Freitagnachmittag bis Sonntagabend statt. Der Modus ist stark an den World Team Cup des Düsseldorfer Rochus Clubs angelehnt.

Hier findest du alle alle Informationen rund um Qualifikation, Gruppenphase und K.O.-System des Raiffeisen Team-Cups.

Die erfolgreichsten Tennisteams Nordschwabens sind qualifiziert

Jedes Jahr qualifizieren sich die Mannschaften durch ihre Leistungen während der offiziellen Sandplatz Saison des BTV. Teilnahmeberechtigt sind die zwölf besten Herren-Teams Nordschwabens, abhängig von Spielklasse und Tabellenplatz.
Spielberechtigt für die jeweiligen Mannschaften sind die Spieler, die auch während der Sandplatz Saison gemeldet waren.

Begegnungen bestehen aus zwei Einzeln und einem Doppel

Der Modus ist einfach. Jede Begegnung zweier Teams besteht aus zwei Einzeln und einem Doppel. Jeder Sieg bringt einen Punkt, ein Unentschieden ist somit nicht möglich. Zuerst werden die beiden Einzelpaarungen ausgetragen, im Anschluss findet direkt das Doppel statt. Im Einzel gilt die Setzliste der regulären Tennissaison, die Spieler mit den besseren LK-Werten müssen stets im 1er Einzel ran.

Erst Gruppenphase, dann K.O.-System

Zunächst spielen die Mannschaften in vier dreier Gruppen um den Sieg in ihrer Gruppe. Dabei sind die vier besten Mannschaften der abgelaufenen Tennissaison als Gruppenkopf bei der Auslosung gesetzt. Während der Gruppenphase spielt innerhalb der Gruppe jeder gegen jeden, jedes Team hat demnach zwei Gruppenspiele, jeweils bestehend aus zwei Einzeln und einem Doppel.

Nach der Gruppenphase beginnt das K.O.System mit den Halbfinal- und Finalpartien.

Die am Ende erstplatzierten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die Halbfinalspiele um Platz 1 bis 4.
Die Sieger dieser Halbfinalspiele stehen im Finale um Platz 1.
Die beiden Verlierer spielen um Platz 3.

Die zweiten Plätze jeder Gruppe spielen in den Halbfinalpartien um die Plätze 5 bis 8.
Die beiden Gewinner dieser Halbfinals spielen um den 5. Platz.
Die Verlierer kämpfen um Platz 7.

Die Drittplatzierten der Gruppenphase spielen im Halbfinale um die Plätze 9 bis 12.
Die beiden Sieger spielen um Platz 9.
Die Verlierer stehen sich im Spiel um Platz 11 gegenüber.

Jedes Team mit insgesamt vier Begegnungen

Egal ob am Ende Platz 1 oder Platz 12, jede teilnehmende Mannschaft spielt über das gesamte Tenniswochenende insgesamt vier Begegnungen. Zwei Spiele in der Gruppe, eines im Halbfinale und eines im Finale bzw. Platzierungsspiel. Summiert ergibt das für jedes Team acht Einzel und vier Doppel. Zum Ende einer Tennissaison stets eine ganz besondere Herausforderung.

Weitere Inhalte

Spielplan und Ergebnisse
Impressionen
Scroll Up